Friesland 2014

Vom 26.9.2014 bis zum 3.10.2014 fand die Frieslandfahrt der Peter Ustinov Gesamtschule statt. Es fuhren 47 Kinder des 7. Jahrgangs mit 16 Erwachsenen am Freitag den 26.09.14 mit dem Bus von Monheim nach Heerenveen. Im Yachthaven De Welle wurden "unsere" 6 Motoryachten übernommen.

Nachdem die Skipper ihre Crews eingewiesen hatten, wurde das erste Abendessen auf den einzelnen Schiffen zubereitet.

Am Samstag fuhren wir nach Sneek. Die ersten Schülerinnen und Schüler hatten auf dieser Fahrt von 21 km die Möglichkeit selbst die Motoryachten unter Anleitung zu steuern. In Sneek stand Landgang für die Schülerinnen und Schüler auf dem Programm. Es wurden die ersten vergessenen Sachen nachgekauft und die Stadt in Kleingruppen erkundet.

Sonntagmorgen wurde in Richtung Princenhof abgelegt. Über das Sneeker Meer und den Prinses-Margriet-Kanal in das Naturschutzgebiet Alde Feanen ging die Fahrt. Es wurde im Naturschutzgebiet übernachtet. Ungeduscht nahmen wir Kurs auf Leeuwarden, der Hauptstadt Fryslâns, und die ersten Brücken mussten, nachdem das Brückengeld bezahlt wurde, durchfahren werden. In Leeuwarden hatten wir am Kanal mitten in der Stadt einen Liegeplatz und wiederum konnte die Stadt in Kleingruppen erkundet werden.

Dienstag wartete Birdaard auf uns. Wir besichtigten die Windmühle De Zwaluw ([extern]www.dezwaluw-burdaard.nl) mit dem angeschlossenen Sägewerk. Dort wurden die Schiffe für das Abendessen mit Pannenkoekmeel met Boekweit (Pfannenkuchenmehl mit Buchweizen) versorgt. Der Andrang der Kinder nach diesem Souvenir und Geschenk war so groß, dass der Müller mit Hilfe eines Schülers noch zusätzliche Packungen abfüllen musste. Zurück in Leeuwarden wurde das Natuurmuseum Fryslân ([extern]www.natuurmuseumfryslan.nl) besucht.

Mittwoch besuchten wir das “Koniklijk Eise Eisinga Planetarium“ ([extern]www.planetarium-friesland.nl/de) im 20 km entfernten Franeker. In dem Planetarium wurde eine Museumsrally von den Kindern in Gruppen bearbeitet. Die Siegergruppe erhielt ein Lesezeichen des Planetariums.

Nach dem Museumsbesuch wartete das 10 km entfernte Harlingen auf unseren Besuch. In Harlingen hatten wir die Möglichkeit Nordseeluft zu schnuppern. Nach einem Stadtrundgang in Gruppen mit Besichtigung des Seehafens und der Nordsee versorgte die Aquastar 5 alle Schiffe mit Grillwürstchen. Auf der vorletzten Fahrt nach Ernewâld, 51 km, hatten die Schülerinnen und Schüler wieder die Möglichkeit die Motoryachten zu steuern. Im Hafen von Ernewâld wurden die Schiffe schon gereinigt und der Spielplatz ausgiebig getestet.

Am Freitag den 3.10.2014 mussten während der Fahrt nach Heerenveen die Taschen gepackt und die restlichen Lebensmittel verteilt werden. Nachdem die Schiffe betankt waren, wurden alle Gepäckstücke über den Steg zum Sammelpunkt für die Rückfahrt mit dem Bus transportiert und sortiert.

In dieser Woche sind wir ca. 210 km mit den 6 Motorjachten durch die Kanäle Frieslands gefahren.

Am 3.10.2014 um ca. 19:30 konnten die Eltern ihre Kinder an der Peter Ustinov Gesamtschule wieder in Empfang nehmen und auch für die Frieslandfahrer starteten die Ferien.

Ich möchte an dieser Stelle nochmals allen Begleitern für ihre Unterstützung danken. Die Begleiter nehmen sich extra Urlaub und bezahlen die Fahrt wie jede Schülerin oder Schüler. Ohne diese tatkräftige Unterstützung könnte diese Fahrt nicht durchgeführt werden.

DANKE!

Johannes Kreutz

Telefon E-Mail

Anliegen und Anfragen beantworten wir gerne telefonisch:
Telefon: 02173 951-4311

Gymnasiale Oberstufe:
Telefon: 02173 951-4371

Nach oben