Wir sind dabei! Peter Ustinov ist eine Fairtrade-Schule!

Die Peter Ustinov Gesamtschule wurde heute, am 22.06.2022 mit dem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet

und feierte die Auszeichnungsfeier mit vielen engagierten Schülerinnen und Schülern, dem Kollegium und vielen Gästen, unter anderem dem Bürgermeister Herrn Zimmermann, der Dezernentin Frau Büschenfeld oder der Abteilungsleiterin für Interkulturelle Bildung Frau Patz.

Die Fairtrade-School-Kampagne bietet den Schulen die Möglichkeit, sich aktiv für eine bessere und gerechtere Welt einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen. Und genau dies sind die Werte, die die Peter Ustinov Gesamtschule ihren Schülerinnen und Schülern  vermitteln möchte: Die Schaffung eines Bewusstseins für das Thema des fairen Handels und der nachhaltigen Entwicklung.

Fair gehandelte Produkte in der Teestube, fairer Kaffee im Lehrerzimmer und am Tag der offenen Tür, klimaneutrales Wasser bei Veranstaltungen, fairer Handel als Thema in verschiedenen Unterrichtsfächern oder informative Aktionen und Projekten. So setzt sich die PUG dafür ein, dass der Fairtrade-Gedanke in vielen Bereichen des schulischen Alltags integriert wurde. Dabei wird der Fokus auch auf die Arbeitsbedingen und die Menschenrechte gelegt und beispielsweise von den Schülerinnen und Schülern erarbeitet, unter welchen Bedingungen Rosen geerntet werden und was sie aktiv für faire Löhne tun können.

Auch kreative Ideen werden aufgegriffen und im Kunstunterricht gezeigt, dass Verpackungen nicht unbedingt in den Mülleimer gehören, sondern daraus Kunst wird.

Der stellvertretende Schulleiter Herr Stolzenburg sagte: „Wir an der PUG sind stolz darauf, das Bewusstsein für einen gerechten Welthandel zu stärken und die Schülerinnen und Schüler zu einem nachhaltigen Handeln zu ermutigen.“

Dass das Engagement groß ist, zeigen die zahlreichen Aktionen an der PUG, die sich kreativ mit den Ideen der Müllvermeidung, dem nachhaltigen Konsum oder der nachhaltigen Entwicklung auseinandersetzen. Auch die Bildung einer neuen Fairtrade-Arbeitsgemeinschaft  an der Schule, die mit der Schülervertretung weitere gemeinsame Projekte gestalten möchte, zeigt, wie wichtig und dringend das Thema den Schülerinnen und Schülern ist, welches sie mit viel Herzblut aufgreifen.

Bereits der Namensgeber der Schule Sir Peter Ustinov sagte: „Die Menschen, die etwas von heute auf morgen verschieben, sind dieselben, die es bereits von gestern auf heute verschoben haben.“  - Genau das ist den Schülerinnen und Schülern bewusst und sie möchten jetzt ihren Beitrag für eine faire und nachhaltige Welt leisten.

Wir danken den Schülerinnen und Schülern für die tolle Unterstützung bei der Ausrichtung der Auszeichnungsfeier und für die vielen Ideen, die sie eingebracht haben. Auch danken wir Frau Dietrich für die Fotos, die sie von der Feier gemacht hat. Wir freuen uns schon auf die nächsten Projekte!

 

Horst Stolzenburg                 Magdalena Vogt

 



Telefon E-Mail

Anliegen und Anfragen beantworten wir gerne per E-Mail:
[E-Mail]sekretariat@gesamtschule.monheim.de

Gymnasiale Oberstufe:
[E-Mail]oberstufensekretariat@gesamtschule.monheim.de

Anliegen und Anfragen beantworten wir gerne telefonisch:
Telefon: 02173 951-4311

Gymnasiale Oberstufe:
Telefon: 02173 951-4371

Nach oben